Liste der Berliner Jobcenter

Berlin = Innerhalb der Umweltzone

Mitte

10117 Berlin Seydelstr. 2 – 5 (Mai 2014)
10553 Berlin Sickingenstr. 70 (6. Juni 2014)
10557 Berlin Lehrter Str. 46 – für U25 (Mai 2014 nur SL-Aktion)
13353 Berlin Müllerstr. 16 (Juli 2014)

.

Pankow

10407 Berlin Storkower Str. 133 (Juli 2014)

.

Lichtenberg

10365 Berlin Gotlindestr. 93 (13. Juni 2014)

.

Marzahn-Hellersdorf

12681 Berlin Allee der Kosmonauten 29 (April 2014 nur SL-Aktion)

.

Treptow-Köpenick

12487 Berlin Groß-Berliner-Damm 73 (11. Juli 2014 2014)

.

Neukölln

12053 Berlin Mainzer Str. 27 (März 2014 nur SL-Aktion) Ortsbegehung vor allem zur Nutzung des vorderen Eingangs über das Center (Hermannstraße) von Nöten! 

.

Friedrichshain-Kreuzberg

10969 Berlin Rudi-Dutschke-Str. 3 (Ende Mai 2014 – bereits das 2. Mal)

.

Tempelhof-Schöneberg

12105 Berlin Wolframstraße 89-92 (April 2014 nur SL-Aktion)

.

Steglitz-Zehlendorf

12167 Berlin Birkbuschstr. 10 (Juni 2014)

.

Charlottenburg-Wilmersdorf

10589 Berlin Goslarer Ufer 37 (April 2014 nur SL-Aktion)

.

Spandau

13581 Berlin Altonaer Str. 70 / 72 (Juni 2014)

.

Reinickendorf

13509 Berlin Miraustr. 54 (25. Juli 2014)


.

Bundesministerium des Innern für Befriedete Bezirke

 

Polizeiliche Anmeldungen in

Berlin…

  • Anmeldseite für Versammlungen im befriedeten Bezirk beim Bundesministerium des Innern (BMI).

Brandenburg…

Hamburg…

Bremen…

Nordrhein Westfalen…

Thüringen…

Bayern…

Baden-Württemberg…

Hessen…

 Schleswig-Holstein…


Anmeldende Institution ( Schinders-Liste und Kreuz-Aktion):

Eine Gruppe LEIDENschaftlicher Hartz-IV-Empfänger und hyperaktiver Taugenichtse

.

Thema der Versammlung/des Aufzuges:

In Gedenken an die Opfer der Agenda 2010

.

Gegenstände und Aufbauten:

Zum Einsatz kommen zwei Transparente (knapp vier Meter lang und einen Meter hoch) welche von einem Gestell gehalten werden. Das Gestell besteht aus Metallrohren und hat die Form einer Wanne (wie ein gestrecktes U), in die beide Transparente gegeneinander (Rückseite an Rückseite) hängen (wahlweise in einer Höhe von gut einem oder zwei Metern – je nach den Windverhältnissen vor Ort).

Es werden knapp 60 Opfer-Kreuze aufgestellt. Die Kreuze bestehen aus Holz und haben eine Höhe von 70 cm sowie eine Breite von 45 cm.

(eventuell Aufstellung beschreiben)

Es wird ein Flyerständer für Flyer in verschiedenen Sprachen aufgestellt, der ebenfalls die Form eines Kreuzes und eine Höhe von ca. 150 cm hat.

Am (Welt-) Rettungswagen wird eine An-Klagemauer mit berühmten Aussagen von Politikern und öffentlichen Personen angebracht (A3 Plakate mit Magnete am Fahrzeug gehalten), die sich mit Ihren Aussagen ganz besonders um die aktuelle Menschenverachtung verdient gemacht haben.

Gilt eventuell nur für Berlin?:

Es kann auch vereinzelt zur Erstellung von Kreidesprüchen auf dem Gehweg kommen, die auf Grund der derzeitigen Gesetzeslage (gesteigerter Gemeingebrauch des Gehweges) nur bei versehentlichen RechtSschreibfehlern durch den Schreiberling, von uns wieder entfernt werden. Entsprechend unserem Hartz-IV-Empfänger-Stigmata überlassen wir einfach dem Regen diese (unbezahlte) ungeliebte Drecksarbeit.

.

Weitere Informationen:

Weitere Informationen zur Initiative, sowie Bildmaterial vergangener Aktionen finden Sie unter…

www.Die-Opfer-der-Agenda-2010.de

(Nur Kreuz-Aktion, eventuell mit Feuerwehr)
Weitere Informationen zur Initiative „In Gedenken an die Opfer der Agenda 2010“ und der „Hartz-IV-Feuerwehr“ sowie Bildmaterial vergangener Aktionen finden Sie unter:

www.Die-Opfer-der-Agenda-2010.de

und

www.Hartz-IV-Feuerwehr.de