Udo S.

Verstorben am 05. Dezember 2012 in Berlin

62jähriger springt nach Wohnungsbrand in den Tod

Der 62jährige Udo S. bewohnte 33 Quadratmeter in Berlin-Lichtenberg – und auch die sollte er sich wegen einer Mieterhöhung nicht mehr leisten können.

Von einem guten Bekannten als traurig und äußerst bedrückt beschrieben, hatte der zurückhaltende Herr nach der Kündigung seinen Umzug vorbereitet.

Nun brannte am 5. Dezember 2012 seine Wohnung. Gegen 6.22 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert. Als sie wenig später beim Brand in der Eberhardstraße eintraf, lag Udo S. bereits im Sterben.  Feuerwehrleute fanden in der Wohnung Hinweise auf Brand-stiftung.

Quelle: berliner-kurier.de

Info als PDF-Datei zum herunterladen

Flyer in verschiedenen Sprachen

.

.

17

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.